TI-Alumni gewinnen SECRA Best Student Case Award 2016

 

 

Die Southeast Case Research Association (SECRA) verleiht jedes Jahr zwei Preise: Den “Best Case of the Conference” und den “Best Student Case of the Conference.”

 

Der Case “Tesla Motors: A Case Study One Step Beyond” wurde bereits im Januar 2016 für den „Best Student Case“ nominiert. Verfasst wurde dieser von Lisa Göttert, Katja Hehne und Benjamin Fitzner im Rahmen ihres MBA-Studiums am Transatlantik-Institut. Co-Autor Prof. Dr. Blaine Lawlor von der University of West Florida begleitete die drei ehemaligen Studenten zur 24. Jährlichen Konferenz der SECRA in Myrtle Beach, South Carolina. Mit großer Begeisterung stellten die drei MBAs ihren Case am 27. Februar 2016 den Teilnehmern der Konferenz vor, und voll Freude und Stolz nahmen sie schließlich den Award entgegen.

 

 

Der direkte Praxis-Bezug ist einer der großen Vorteile bei der Arbeit mit Case-Studies während des MBA-Programms. Die Bedeutung und Relevanz dieser Studien haben auch viele Unternehmen bereits erkannt. So haben im Rahmen des MBA-Studiums verfasste Cases und Papers bereits einigen Alumni des Transatlantik-Instituts zu beachtlichen Karriere-Sprüngen verholfen.

 

Wir gratulieren unseren Alumni zu dieser Auszeichnung!